Arborea Montafon Resort

Weil es sich auszahlt,
in Urlaub zu investieren.

Verkauf, Vermietung und Ferien — Das ARBOREA Anlage­modell

ARBOREA steht für eine neue Form von Urlaub – und ein bewährtes Anlagemodell. Die Appartements in den Chalets sind eine Kombination aus Investitionsobjekt und Urlaubsdomizil. Nach dem „Buy to let“-Prinzip stehen sie ihren Erwerbern zur Eigennutzung sowie zur Weitervermietung zur Verfügung. So kombiniert ARBOREA Erholung und Einkünfte aus Vermietung.
Das ResortDas Anlagemodell

Die Anlageobjekte des Resorts

Das ARBOREA Resort St. Gallenkirch besteht aus vier Gebäuden: dem großen Hauptgebäude und drei Chalets. Die insgesamt 46 Anleger-Appartements zur Eigennutzung und Vermietung liegen in Chalet 1 und 2 die geräumigen Appartements in Chalet 3 können vermietet oder ganzjährig bewohnt werden.

Arborea Montafon
Resort St. Gallenkirch

Die Fakten

  • 112 Hotelzimmer, Studios & Suiten
  • 46 Chalet-Appartements als Anlageobjekte
  • 2 Restaurants
  • Lounge-Bar
  • Grosszügiger Spa- und fitness-Bereich
  • Skikeller und Garage
  • Shop und Werkstatt
  • Verleih für Sportgeräte

Was für eine Lage: Wälder und Berge im Rücken, das Tal vor Augen.

Das ARBOREA Resort St. Gallenkirch fügt sich harmonisch in die malerische Landschaft und ursprüngliche Umgebung des Montafon ein. Vier Gebäude, teilweise in den Hang gebaut, formen das Resort. Dem dreigeschossigen Hotelgebäude zur Seite stehen die drei Chalet-Häuser mit den Appartements. Sie profitieren von einer einzigartigen Lage mit den Bergen im Rücken und den Alpen vor den Panoramafenstern – so lassen sie nicht nur viel Licht in die Räume, sie geben auch den Blick frei auf das grandiose Vorarlberger Alpenpanorama gleich vor der Haustür des Resorts.

Die Fakten

  • 112 Hotelzimmer, Studios & Suiten
  • 46 Chalet-Appartements als Anlageobjekte
  • 2 Restaurants
  • Lounge-Bar
  • Grosszügiger Spa- und fitness-Bereich
  • Skikeller und Garage
  • Shop und Werkstatt
  • Verleih für Sportgeräte
Kontakt­möglichkeiten

Interesse geweckt?

info@alpenimmobilien.de

Infos anfordern

Makrolage & Umgebung

Das Montafon ist das südlichste Tal des Vorarlbergs, ganz im Westen Österreichs. Gelegen zwischen Süd- und Westdeutschland, Schweiz und Liechtenstein ist das nur 39 km lange Tal mit dem PKW bestens zu erreichen. Mehrere Flughäfen in der näheren Umgebung erschließen das Montafon darüber hinaus für weiter entfernte Regionen.Details zur Lage

Die Wintersport­destination St. Gallenkirch

Die Wintersport­destination
St. Gallenkirch

Die Fakten

  • Skigebiet Silvretta-Montafon mit 140 km Piste
  • 37 Liftanlagen mit hochmoderner 8er-Sesselbahn
  • 30 km Langlaufloipe im Tal
  • 70 Freeride-Routen
  • Snowpark Montafon und Freeride Cross
  • 2 Skischulen & 12 Intersport Shops
  • 9 hochwertige Bergrestaurants

Die Fakten

  • Skigebiet Silvretta-Montafon mit 140 km Piste
  • 37 Liftanlagen mit hochmoderner 8er-Sesselbahn
  • 30 km Langlaufloipe im Tal
  • 70 Freeride-Routen
  • Snowpark Montafon und Freeride Cross
  • 2 Skischulen & 12 Intersport Shops
  • 9 hochwertige Bergrestaurants

Das Montafon bietet paradiesische Bedingungen für Wintersportler. Im sportlichsten Skigebiet des Vorarlbergs finden sich malerische Langlaufstrecken, sanfte Hänge und herausfordernde Pisten. Das ARBOREA Resort macht die wintersportliche Vielfalt mit Services wie dem Skibus und dem Skikeller und andere organisierte Angebote komfortabel zugänglich.

Zur interaktiven Karte

Sommerurlaub in St. Gallenkirch

Sommerurlaub in
St. Gallenkirch

Das Montafon begeistert zu jeder Jahreszeit mit seiner Vielfalt. Die Sommer sind nicht zu heiß und ideal für alle Aktivitäten, die eine ursprüngliche Bergwelt zu bieten hat. Von Reiten über Wandern bis zu Klettern, Mountainbiking oder Angeln in klaren Gebirgsbächen organisiert das ARBOREA Resort zahlreiche Aktivitäten in der Natur.

Eine Region, die wie das Montafon derart von der Natur bevorzugt ist, begeistert zu jeder Jahreszeit mit ihrer Vielfalt. Allein das atemberaubende Alpenpanorama ist die Reise wert. Ob man sich selbst auf einem der natürlich angelegten, professionellen Klettersteige herausfordert oder ob man einfach nur in aller Ruhe per Seilbahn zum Gipfel gleitet, um von dort aus entspannt wandernd die Aussicht zu genießen – das Montafon überzeugt auch außerhalb der Wintersaison.